Stiftung Hof Hasemann



Stiftung Hof Hasemann

Nachhaltigkeit stiften!

Ökologische Kompensation als naturschutzfachliche Dienstleistung eines privaten Grundeigentümers.

Der Vollerbenhof Hasemann im Ortsteil Achmer der Stadt Bramsche im Landkreis Osnabrück war ein uralter Familienbesitz, dessen Geschichte über 1.000 Jahre zurückreicht. Die nachhaltige Erhaltung des Hofes als Familiensitz war und ist Aufgabe einer jeden Generation.

Aufgrund der Veränderungen der wirtschaftlichen Rahmenbedin-
gungen in der Landwirtschaft wurde 1969 beschlossen, den Hof zu verpachten.

Zu den Hofesflächen gehört ein bereits 1937 unter Naturschutz gestelltes ca. 30 ha großes Heidemoor, das "Grasmoor", über dessen Zustand in den 80er und 90er Jahren immer wieder wissenschaftliche Untersuchungen angestellt worden sind, u. a. mit dem Fazit, eine Erhaltung sei nur möglich durch Wiedervernässung dieses Hochmoores und Extensivierung der umliegenden Flächen. 

Nach einer entsprechenden Änderung des Bundesbaugesetzes aus dem Jahr 1998 wurde im Februar 2000 als gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts die "Stiftung Hof Hasemann" mit den Stiftungszwecken Umwelt-, Natur- und Denkmalschutz, sowie Pflege des Heimatgedankens gegründet. Der Stiftungsvorstand wird von Familienmitgliedern dominiert.

Sollten wir Ihr Interesse an unserer Stiftung geweckt haben und möchten Sie gerne mehr darüber erfahren, dann finden Sie weitere Informationen auf den Seiten der Stiftung Hof Hasemann oder in Kurzform als PDF-Datei zum Download. Stiftung_Hof_Hasemann.pdf

 

 


HASEMANN GMBH FLÄCHENAGENTUR · Wilhelm und Hermann Hasemann · Larberge 1 · 49565 Bramsche · Telefon 0 54 61 - 21 58  · Telefax 0 54 61 - 58 96 · hermann.hasemann@hasemann-gmbh.de · w.hasemann@hasemann-gmbh.de